Bahnreisenforschung

Im Auftrag der Deutschen Bahn AG führen wir seit 1995 Fahrgasterhebungen im Regional- und Fernverkehr sowie in S-Bahnen durch. Das ReisendenErfassungsSystem (RES) zählt europaweit zu den größten quantitativen Marktforschungsprojekten.

Bahnreisenforschung

Unser ca. 500 Interviewer umfassendes bundesweites und hochqualifiziertes Interviewerfeld führt in diesem Projekt ganzjährig Fahrgastzählungen und -befragungen in ausgewählten Zügen jeweils über den gesamten Laufweg durch. Die Züge werden in einem festen Stichprobenplan von der DB vorgegeben und über eine geschichtete Zufallsstichprobe ausgewählt. Pro Monat werden etwa 12.000 Erhebungen durchgeführt, das ergibt ca. 720.000 Fahrgastbefragungen pro Jahr und rund 110.000 Einsatzstunden für Zählungen.


Wesentliche Aufgaben des RES-Projekts sind neben der Bestimmung der Gesamtnachfrage nach Verkehrsleistungen der DB (Personenkilometer) und Aufteilung auf Regionen und Strecken auch die Ermittlung und Aufteilung des Gesamterlöses. Auch private Betreibergesellschaften im Schienenpersonenverkehr greifen mittlerweile auf diese Ressource der Deutschen Bahn AG zu. 

Aufgrund unseres langjährigen Engagements verfügen wir mit einem internen Kompetenzteam von ca. 25 Mitarbeitern über ausgewiesene Experten in Sachen Bahnreisenforschung. Hohe Qualitätsstandards sind ein wesentlicher Aspekt unserer täglichen Arbeit. Daher unterliegen unsere Abläufe und Prozesse ständigen Qualitätskontrollen und sind ISO-zertifiziert (ISO 9001:2008 und ISO 20252:2012).

Weitere Informationen

Kontakt

Alexandra Fendler
Alexandra Fendler
Associate Director
E-Mail: Aktiviere Javascript!
Fon: +49 89 99600 1660
Monika Lengemann
Monika Lengemann
Associate Director
E-Mail: Aktiviere Javascript!
Fon: +49 89 99600 1740