Ipsos Newsfeed

Archiv Ipsos Absolut

Zahl des Monats

44%

... der deutschen Autofahrer sind der Meinung, dass die neue Punkte und Bußgeldregelung in erster Linie die Staatskasse füllen soll.

Neue Bußgeldregeln bekannt aber nahezu wirkungslos

Zu guter Letzt

"Die Zeit vergeht nicht schneller als vorher, aber wir laufen eiliger an ihr vorbei." George Orwell

Ipsos Absolut - Juni 2014

Liebe Leserinnen und Leser,
sicher ist auch in Ihrem Berufsalltag das Thema „Geschwindigkeit" sehr präsent. Kunden und Konsumenten fordern immer mehr in immer kürzerer Zeit, alles soll möglichst sofort und über jedes Medium präsent sein.
Bei Ipsos spüren wir natürlich auch den zunehmenden Zeitdruck unserer Kunden. Daher haben wir im Rahmen von Faster@Ipsos zunächst drei Tools entwickelt, die schnelle Ergebnisse bei hoher Qualität ermöglichen: Ipsos InnoQuest*Overnight analysiert Konzept-Ideen in weniger als 24 Stunden. Der Ipsos ASI:Check gibt innerhalb von 72 Stunden eine Antwort darauf, wie erfolgreich ein Werbespot ist und der Online Omnibus Ipsos Instant liefert über Nacht valide Daten auf 1000er Basis. Unsere Zahl des Monats stammt aus einer Eigenstudie, die wir mit Ipsos Instant durchgeführt haben. Alle Tools sind bereits in mehreren Ländern einsetzbar. Lesen Sie auf unserer Website mehr zu den einzelnen Tools.
Auch die Beiträge dieser Ausgabe der Ipsos Absolut beschäftigen sich mit der Geschwindigkeit und ihren Grenzen. Konfiguriere ich mein Auto mal eben im Internet und klicke auf „kaufen" oder lasse ich mich ausführlich vor Ort beraten? Welche Marken haben sich in Deutschland über die Zeit etabliert? Wo liegen die Stärken einer klassischen Mehrthemenumfrage? Und wie können wir unseren Kunden helfen, ihren ROI schneller zu maximieren?
Schließlich möchte ich Ihnen noch unseren Beitrag "Screen Life 2014" empfehlen. Unsere Kollegin Bärbel Bolten, Director bei Ipsos MediaCT, hat die Ergebnisse der Studie auf dem diesjährigen TV-Wirkungstag präsentiert. 

Ich wünsche Ihnen viel Spaß bei der Lektüre, ein paar schöne Sommertage und die Zeit, diese zu genießen.

Ihr Nikolai Reynolds
Director Ipsos Innoquest 

Deutschlands einflussreichste Markennach oben

Deutschlands einflussreichste Marken

Die Relevanz von Marken ist unbestritten. Starke Marken prägen uns und sind Teil unseres täglichen Lebens. Die "Ipsos Most Influential Brands"-Studie erfasst die einflussreichsten Marken und identifiziert die Dimensionen, die den Markeneinfluss erklären und vorantreiben. Lesen Sie mehr über die Methode und die Top-5 in Deutschland aus den Ausgaben 3 und 5 der Zeitschrift "markenartikel", die unsere Kollegen Christina Bätz und Daniela Reum von Ipsos MarketQuest geschrieben haben. In diesem Jahr werden im markenartikel noch weitere Ergebnisse folgen - freuen Sie sich drauf!

 

 

Elegant gelöstnach oben

Elegant gelöst

Marktsegmentierung ist eine der am häufigsten angewendeten Methoden in der Marktforschung. Ihr Ziel ist immer eine Effizienzsteigerung des Marketings. Dabei geht es letztlich darum, die Nutzen-zu-Aufwand-Relation zu maximieren und potenzielle Kunden zielgenau anzusprechen. Dass der Return-on- Investment von Segmentierungen maximiert werden kann, wenn man sie mit den richtigen Treiberanalysen verbindet, zeigt Björn Höfer von Ipsos MarketingScience in seinem Artikel, der in der Research & Results 1/2014 veröffentlicht wurde. 

Was Omnibus-Umfragen leisten könnennach oben

Was Omnibus-Umfragen leisten können

Ohne Zweifel steht die Marktforschung vor großen Herausforderungen. Rasanter technologischer Fortschritt lässt einen mitunter die Augen reiben. Mit Macht drängen Data-orientierte Anbieter, hochspezialisierte IT-Firmen und Informationsservices auf den Markt. Neue Datenquellen sprudeln. Allerorten neue Methoden: passive Mobile-Messung, neurowissenschaftliche und ethnografische Ansätze, EFM. Und der Verbraucher? Fast immer mit dem Smartphone oder mobilen Anwendungen online, ist er auf der Suche nach Informationen und hinterlässt zugleich in allen Lebensbereichen breite Datenspuren. Lesen Sie den vollständigen Artikel unseres Kollegen Dr. Heiko Lehmann von Ipsos Observer, der in der Research & Results 2/2014 veröffentlicht wurde.

Autohäuser haben Zukunftnach oben

Autohäuser haben Zukunft

Eine Ipsos-Studie zeigt, dass im Autohandel eine flächendeckende Infrastruktur von Handels- und Servicebetrieben mit spezialisiertem Verkaufspersonal auf absehbare Zeit nicht zu ersetzen sein wird. Das Internet bleibt in der Phase der Informationssuche vor dem Kauf von entscheidender Bedeutung, doch das notwendige Kundenvertrauen zur Nutzung als Vertriebskanal fehlt: Nur 4 Prozent der Befragten glauben, dass Neuwagen in Zukunft ausschließlich online bestellt werden. Der Artikel von Stefan Reiser von Ipsos MarketQuest wurde in der Autohaus 6/2014 veröffentlicht. 

Screen Life 2014nach oben

Screen Life 2014

Ipsos MediaCT hat in Zusammenarbeit mit Wirkstoff TV im März und April 2014 eine bundesweit repräsentative Untersuchung der aktuellen Fernseh- und Bewegtbild-Nutzung durchgeführt, befragt wurden 1.500 Personen im Alter von 14 bis 65 Jahren. Im Zentrum steht die Erfassung von Multiscreen-Nutzung und deren Auswirkung auf Werbewahrnehmung.  Die Ergebnisse hat Bärbel Bolten, Director bei Ipsos MediaCT, am 22. Mai beim 11. TV-Wirkungstag präsentiert. So wurde beispielsweise erhoben, dass zwei Drittel der jungen Leute bis 29 Jahre morgens als Erstes ihr Smartphone checken, 25 Prozent von ihnen aber auch gern mal "off" sind. Zwei Drittel der bundesdeutschen TV Zuschauer haben schon einmal ein weiteren Screen parallel zum Fernsehen genutzt. Wie sieht der Multiscreener genau aus? Bei weiterem Interesse wenden Sie sich gern an Frau Bolten.

Mehr

Vorheriger Artikel

Nächster Artikel