Ipsos Newsfeed

Neues Management bei Ipsos

Hamburg/Mölln, 13. Juni 2007. Ipsos in Deutschland tritt mit einer neuen Spitze an: Seit Mai 2007 werden die Geschäfte der Ipsos GmbH von Ralf Ganzenmüller (40) geführt. Er löst damit Dr. Susanne Schröder (55) ab, die dem Ruf der Gruppe zur Übernahme einer ‚Global Function’ innerhalb des Ipsos GlobalPartneRing Programms gefolgt ist.

Ralf Ganzenmüller berichtet als CEO und Country Manager direkt an Shane Farrell, den Europa Manager der Ipsos-Gruppe. Er blickt auf eine mehr als zehnjährige Berufserfahrung als Marktforscher und Marketing Manager zurück. Zuletzt war er über fünf Jahre alleiniger Geschäftsführer der GfK Sverige AB mit Sitz in Lund, Schweden. Davor war er als Leiter des Office Hamburg der IRI/GfK Retail Services GmbH für die Betreuung und Beratung norddeutscher (Groß-) Kunden zuständig. Die Kundenseite lernte er als Trade Marketing Manager bei Bacardi kennen. Bei Ipsos wird der Diplomkaufmann die konsequente Ausrichtung an der Konzernstrategie im Hinblick auf die fünf Spezialisierungen Werbeforschung, Marketingforschung, Kundenzufriedenheitsforschung, Mediaforschung und Sozial- und Politikforschung fortführen. Die Kunden dürfen sich auf eine erweiterte Angebotspalette an erprobten Lösungen für bessere Entscheidungen im Marketing sowie eine Technologie-Offensive freuen.

Dr. Susanne Schröder übernimmt eine neue Aufgabe in der internationalen Ipsos Gruppe und wird in direkter Anbindung an das Top Management von Ipsos in Paris die Präsenz bei den Entscheidungsträgern großer Markenartikel-Unternehmen verstärken.

Über Ipsos

Die Ipsos GmbH ist ein Tochterunternehmen der Ipsos SA, einem börsennotierten Unter-nehmen mit Hauptsitz in Paris. Mit über 6.000 Mitarbeitern weltweit hat die Ipsos-Gruppe Niederlassungen in fast 50 Ländern. Als umfragebasiertes Institutforscht Ipsos weltweit in fünf Spezialisierungen: Werbeforschung, Marketingforschung, Kundenzufriedenheits-forschung, Mediaforschung und Sozial- und Politikforschung. In Deutschland gehört Ipsos zu den führenden Instituten. 80 Prozent unserer Kunden sind DAX-Unternehmen. Für sie und für alle anderen liefern wir "Wissen aus Daten".

Teilen

Ähnliche Inhalte

Mehr Beiträge aus Pressemitteilungen

Mehr