Ipsos Newsfeed

Paare bevorzugen überwiegend die gleiche Partei

Laut Ipsos-Studie weiß jeder Dritte nicht, welche Partei sein Partner wählt

Hamburg/Mölln, 11. September 2009. Jeder dritte Deutsche weiß nicht, welche Partei sein Ehe- oder Lebenspartner bei der anstehenden Bundestagswahl am 27. September wählen wird. Dabei sind es deutlich mehr Frauen als Männer, die nicht wissen, welche Parteipräferenz ihr Partner hat (39 zu 27%). Und bei jungen Paaren (bis 34 Jahre) scheint man über Politik erst recht nicht zu sprechen: 44 Prozent dieser Gruppe wissen nichts über die Parteivorlieben ihres Partners.

Unter den Befragten die wissen, was ihr Partner am 27. September wählen wird, haben mehr als drei Viertel (78%) die gleiche Parteienpräferenz vor der Wahl, nur 16 Prozent wollen unterschiedlich wählen bzw. neigen unterschiedlichen Parteien zu. Das ergab eine telefonische Repräsentativbefragung des Marktforschungsinstituts Ipsos unter 713 wahlberechtigten Befragten, die in einer Ehe oder Partnerschaft leben.

Die Forscher fanden außerdem heraus, dass Partnerschaften mit gleicher Parteiengesinnung offener miteinander umgehen und harmonischer zusammen leben als solche, in denen die Partner unterschiedliche Parteien favorisieren. Die größte Differenz zwischen beiden Gruppen gibt es hinsichtlich der Offenheit: Dass man in der Partnerschaft/Ehe über alles ganz offen sprechen kann bejahen 70 Prozent der Befragten aus Ein-Parteien-Beziehungen gegenüber nur 54 Prozent in Koalitions-Partnerschaften. Selbst der Aussage „uns ist gegenseitige Treue in der Partnerschaft sehr wichtig“ stimmen mit 85 Prozent signifikant mehr Befragte aus „Ein-Parteien-Haushalten“ „voll und ganz zu“ als aus Partnerschaften mit gemischten Parteipräferenzen (76%).

Fazit: In Lebenspartnerschaften jedenfalls scheint das Ein-Parteien-Modell Koalitionen aller Art überlegen zu sein.

Steckbrief

Feldzeit: 26.08. bis 01.09.2009
Stichprobengröße: Ausgangsstichprobe: 1000 Personen ab 14 Jahren, repräsentativ für die deutschsprechende Bevölkerung in Deutschland
Methode: Telefonische Mehrthemenumfrage im Ipsos Express TM, CATI (Computer Assisted Telephone Interviewing)

Über Ipsos

Die Ipsos GmbH ist ein unabhängiges und weltweit tätiges Marktforschungsunternehmen und ein führender Anbieter auf dem Gebiet der umfragegestützten Forschung und Beratung. Durch ausgefeilte Forschungsmethoden, engagierte Forscher und eine weltweit vernetzte Organisation untersuchen wir die Wirklichkeit von heute, um die Realität von morgen vorauszusehen. So bestimmen wir Marktpotenziale, zeigen Markttrends, testen Produkte und Werbung, erforschen die Wirkung von Medien und geben der öffentlichen Meinung eine Stimme. Mit präzisen Daten und konkretem Know-how bringen wir die Projekte unserer Kunden zum Erfolg. „Nobody´s unpredictable“ ist weltweit das Leitmotiv von Ipsos.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Mehr Beiträge aus Pressemitteilungen

Mehr