Ipsos Newsfeed

Vor Oscarverleihung:

42 Prozent der Bevölkerung in 23 Ländern nutzen Kinofilme als Flucht aus der Realität. In Deutschland sind es nur 30 Prozent.

Hamburg/New York, 05. März 2010. Passend im Vorfeld der 82. Oscarverleihung bekunden 42 Prozent der Bevölkerung in 23 Ländern, dass sie Filme als Flucht aus der realen Welt nutzen und sich daher so viele wie möglich und so oft wie möglich ansehen.

In Deutschland ist nach der weltweiten Umfrage, die Ipsos für die internationale Nachrichtenagentur Reuters durchführte, die Zustimmung zu dieser Frage mit 30 Prozent vergleichsweise gering, ebenso wie in Schweden (29%), Mexiko, den Niederlanden (je 26%) und Ungarn (24%). 

Türken (67%), Inder (61%), Süd-Koreaner (54%) und Australier (52%) dagegen lassen sich gern von Filmen aus der realen Welt entführen und konsumieren sie so viel und so oft wie möglich. 
„Filme lösen für die jüngere Generation die Bücher ab – entflohen die „Älteren“ noch gemütlich auf dem Sofa zusammengerollt bei einem spannenden oder romantische Buch dem Alltag, so wird die jüngere Generation heute durch wöchentlich neu erscheinende Filme in Traumwelten entführt, sagt Ralf Ganzenmüller, Ipsos-Geschäftsführer in Deutschland. „Außerdem ermöglicht die explosionsartige Verbreitung weitreichender und für jeden zugänglicher Technologie, dass die Menschen sich nicht nur Filme im Kino ansehen, sondern sie einerseits tief eingetaucht in 3D erleben und andererseits auch selbst kreieren und über das Internet mit der Welt teilen können – durch einfache Uploads und ganz ohne Popcorn.“ 

Tatsächlich zeigt ein Vergleich der Demographie, dass es signifikante Unterschiede bei den Altergruppen gibt. Je jünger die Befragten sind, desto stärker stimmen sie der Aussage zu, Filme als Mittel der Flucht aus dem Alltag zu nutzen und sich gern so viele Filme wie möglich anzusehen. Zwischen Männern und Frauen gibt es in dieser Hinsicht keine Unterschiede.

Die folgende Grafik zeigt die Anteile der Befragten, die “voll und ganz” oder “etwas” der Aussage zustimmen, dass Filme für sie eine Flucht aus der realen Welt sind und sie sich so viele Filme wie möglich ansehen

Weitere Reuters/Ipsos Umfragen hier.

Chart Movies

Steckbrief

Diese Ergebnisse stammen aus einer Ipsos-Umfrage, die zwischen dem 4. November 2009 und 13. Januar 2010 im Auftrag von Thompson Reuters News Service durchgeführt wurde. Für die Studie wurde eine internationale Stichprobe von 24.077 Erwachsenen ab 18 Jahren in 23 Ländern befragt, die 75 Prozent des weltweiten Brutto-Inlandsprodukts repräsentieren: Argentinien, Australien, Belgien, Brasilien, China, Deutschland, Frankreich, Indien, Italien, Japan, Kanada, Mexiko, Polen, Russland, Südkorea, Türkei, Ungarn, USA. Pro Land wurden ca. 1000 Personen über das Ipsos Online Panel befragt. Die Daten wurden anhand der jeweils aktuellsten Censusdaten nach demographischen Merkmalen gewichtet, um eine Annäherung an die Grundgesamtheit zu gewährleisten.

Über Ipsos

Ipsos ist ein unabhängiges und innovatives Dienstleistungsunternehmen, das weltweit Services rund um die Markt- und Meinungsforschung leistet. Um unseren Kunden bestmöglichen Service zu bieten, haben wir uns in sechs Forschungsbereichen spezialisiert. So bestimmen unsere engagierten Forscher Marktpotenziale, zeigen Markttrends, testen Produkte, Werbung und Dienstleistungen, erforschen die Wirkung von Medien und geben der öffentlichen Meinung eine Stimme. Seit Oktober 2011 gehört Synovate zu Ipsos. Damit sind wir in 84 Ländern auf allen Kontinenten vertreten und in Deutschland und weltweit nach Umsätzen das drittgrößte Marktforschungsinstitut.

"Nobody´s unpredictable" ist weltweit das Leitmotiv von Ipsos.

About Thomson Reuters

Thomson Reuters is the world's leading source of intelligent information for businesses and professionals. We combine industry expertise with innovative technology to deliver critical information to leading decision makers in the financial, legal, tax and accounting, healthcare and science and media markets, powered by the world's most trusted news organization. With headquarters in New York and major operations in London and Eagan, Minnesota, Thomson Reuters employs more than 50,000 people and operates in over 100 countries. For more information, go to www.thomsonreuters.com .

Teilen

Ähnliche Inhalte

Mehr Beiträge aus Pressemitteilungen

Mehr