Ipsos Newsfeed

Auf den Spuren des Emotional Engagement

Hamburg, 20. August 2012. Was muss Werbung haben, um emotional zu berühren? Diese Frage treibt Marketer immer wieder um und man versucht, die Rolle der Emotionen in Bezug auf Konsumentenentscheidungen und –verhalten besser zu verstehen. Dabei herrscht von Seiten der Marktforschung die Erkenntnis, dass Emotion sowohl Gatekeeper als auch Treiber für die Entscheidungsfindung sein kann. Emotionen lenken unsere Aufmerksamkeit, verbessern unser Erinnerungsvermögen und beeinflussen unser Verhalten.

Aber wie kann man das Emotional Engagement messen?

Die Experten des internationalen Marktforschungsinstituts Ipsos haben zur Beantwortung dieser Frage mit ihrem Partner Innerscope eine innovative Lösung entwickelt: Biometrics. Dabei nutzen die Forscher die Neurowissenschaften, um die unbewussten Reaktionen von Konsumenten auf Werbung zu messen und zu verstehen, wie diese Emotionen zustande kommen und wie man sie beeinflussen und nutzen kann, um kontinuierlichen Werbeerfolg aufzubauen.

Biometrics zeigt nicht nur, ob Werbung die Befragten emotional berührt, sondern auch, wie stark deren biologische Antwort darauf aussieht.

Shaun Dix, Head of Ipsos ASI, der Werbeforschung bei Ipsos, dazu: „Kreativität stellt die am größten wirkende Kraft für den Werbeerfolg dar – durch Biometrics wissen wir, dass man diese Kraft fühlen kann. Wir können ermitteln, ob die Kernelemente der Werbung zielgerichtet wirken und ob sich die Konsumenten im richtigen Moment berührt fühlen, also wenn die Marke oder deren Nutzen visualisiert wird."

So erhalten die werbetreibenden Unternehmen genaue Insights darüber, welche Inhalte der Werbung erhalten bleiben können und welche optimiert werden müssen, um in der Summe effektiv zu werben. Und wo angesetzt werden muss, um bei Adaptionen der Werbung auf andere Produkte oder Mediakanäle den gleichen Grad an Emotional Engagement zu erhalten.

Wie funktioniert Biometrics?

Bei der dmexco wird dieses Verfahren erstmals in Deutschland live vorgestellt. Das Ipsos Team wird an seinem Stand F065 in Halle 8 Produkt-Demonstrationen durchführen und lädt Zuschauer dazu herzlich ein. Shaun Dix führt dazu aus: „Dabei werden wir zeigen, warum Gefühle nicht gleich Emotionen sind, erläutern, wie die Impulse unseres Gehirns über unser Nervensystem spezifische Körperreaktionen auslösen, welche das sind und wie wir sie unbewusst messen können."

Über Ipsos

Ipsos ist ein unabhängiges und innovatives Dienstleistungsunternehmen, das weltweit Services rund um die Markt- und Meinungsforschung leistet. Um unseren Kunden bestmöglichen Service zu bieten, haben wir uns in sechs Forschungsbereichen spezialisiert. So bestimmen unsere engagierten Forscher Marktpotenziale, zeigen Markttrends, testen Produkte, Werbung und Dienstleistungen, erforschen die Wirkung von Medien und geben der öffentlichen Meinung eine Stimme. Seit Oktober 2011 gehört Synovate zu Ipsos. Damit sind wir in 84 Ländern auf allen Kontinenten vertreten und in Deutschland und weltweit nach Umsätzen das drittgrößte Marktforschungsinstitut.

"Nobody´s unpredictable" ist weltweit das Leitmotiv von Ipsos.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Mehr