Ipsos Newsfeed

Reale Kontakte werden virtuellen Kontakten vorgezogen

Acht von zehn Internetnutzern in Deutschland gehen lieber auf eine Party als in soziale Netzwerke

Hamburg, 09. Oktober 2012. Social Networking im Internet ist derzeit angesagt, keine Frage. Dennoch würden sich acht von zehn Internetnutzern in Deutschland lieber mit ihren Freunden auf einer Party treffen als sich im Internet 2.0 zu bewegen. Dies geht aus einer internationalen Umfrage des Marktforschungsinstitutes Ipsos hervor. Trotz all der Möglichkeiten, sich anderen z.B. bei Facebook oder Twitter mitzuteilen und aus dem Leben zu posten und zu bloggen, bevorzugen wir nach wie vor den Blickkontakt und die Nähe zu unseren Mitmenschen.

Erstaunlicherweise werden Begegnungen in der virtuellen Welt eher von den Älteren bevorzugt, 22 Prozent der deutschen Internetnutzer zwischen 50 und 64 Jahren gaben an, sich lieber in sozialen Netzwerken als auf Partys zu bewegen im Gegensatz zu 18 Prozent der User unter 35 Jahren.

Internetnutzer in Spanien, Frankreich und Schweden erteilen den sozialen Netzwerken die deutlichste Absage: Jeweils neun von zehn Usern dort würden sich lieber auf einer Party mit ihren Freunden treffen als im Internet unterwegs zu sein. In Ungarn sind es dagegen nur 70 Prozent, sie haben im europäischen Vergleich das geringste Interesse an realen Kontakten, wenn sie vor die Wahl gestellt werden.

Im weltweiten Vergleich zeigt sich die Internetaffinität am stärksten in Indonesien: nur 40 Prozent der Internetnutzer dort würden sich lieber mit Freunden treffen, 60 Prozent bevorzugen Facebook und Co.

Unabhängig jedoch von Alter und Land ist es unbestritten, dass soziale Netzwerke im Internet gerade für Unternehmen eine ideale Plattform sind, mit ihren Kunden und denen, die es werden könnten, in Kontakt zu treten und diesen auch zu pflegen. Denn die Menschen werden sich in den nächsten Jahren immer mehr und selbstverständlicher im Web 2.0 bewegen.

Socialogue Party hearty

Über Ipsos

Ipsos ist ein unabhängiges und innovatives Dienstleistungsunternehmen, das weltweit Services rund um die Markt- und Meinungsforschung leistet. Um unseren Kunden bestmöglichen Service zu bieten, haben wir uns in sechs Forschungsbereichen spezialisiert. So bestimmen unsere engagierten Forscher Marktpotenziale, zeigen Markttrends, testen Produkte, Werbung und Dienstleistungen, erforschen die Wirkung von Medien und geben der öffentlichen Meinung eine Stimme. Seit Oktober 2011 gehört Synovate zu Ipsos. Damit sind wir in 84 Ländern auf allen Kontinenten vertreten und in Deutschland und weltweit nach Umsätzen das drittgrößte Marktforschungsinstitut.

"Nobody´s unpredictable" ist weltweit das Leitmotiv von Ipsos.

Über Ipsos Open Thinking Exchange

Ipsos Open Thinking Exchange (IOTX) ist das globale Innovationscenter von Ipsos. Über alle Spezialisierungen hinweg wird der Kunde mit neuem Denken bei der Erforschung von Social Media und Webinhalten unterstützt. IOTX arbeitet vielfältig, am Puls der Zeit und mit innovativen Ansätzen. Für weitere Informationen über den aktuellen Stand der Mediaforschungstools von Ipsos OTX oder über unsere zukünftigen Aktivitäten wenden Sie sich bitte an Aktiviere Javascript!. Hier bekommen Sie auch die detaillierten Social Media Informationen zu den einzelnen Ländern.

Über Ipsos Global@dvisor

Der Ipsos Global@dvisor ist ein monatlich in 24 Ländern weltweit durchgeführter syndizierter Online-Service, aus dem Informationen und Daten für Medien und Kunden gewonnen werden, unter anderem auch die Daten für die vorliegende Socialogue™ Studie.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Mehr