Ipsos Newsfeed

„Wetten, dass..?“ mit Markus Lanz

Die Bevölkerung wartet ab

Hamburg, 02. Oktober 2012. Am 06. Oktober ist es so weit, Markus Lanz wird zum ersten Mal „Wetten Dass..?“ moderieren und damit in die Fußstapfen von Thomas Gottschalk treten. Im Rahmen einer repräsentativen Bevölkerungsbefragung hat das international tätige Marktforschungsinstitut Ipsos im Februar, kurz nach Bekanntwerden des neuen Moderators, und noch einmal Ende September, kurz vor der ersten Sendung, die Stimmung in der Bevölkerung zu diesem Thema eingefangen.

Vor allem die Älteren sagen: Lanz passt als Nachfolger

Fast die Hälfte der deutschsprachigen Bevölkerung äußert sich im September neutral zu Markus Lanz als Nachfolger von Thomas Gottschalk, 27 Prozent sind der Meinung, dass der (absolut) passende Nachfolger gefunden sei. Auffällig dabei: Drei von zehn Deutschen über 55 Jahren empfinden so im Gegensatz zu nur 23 Prozent der unter 35jährigen.

Im Vergleich zu Februar ist der Wert leicht gestiegen, Anfang des Jahres waren nur 23 Prozent der Bevölkerung der Meinung, dass Markus Lanz der (absolut) passende Nachfolger wäre.

Der Erfolg bleibt abzuwarten

Fragt man nach dem zu erwartenden Erfolg, scheint es, als ob die Bevölkerung so kurz vor der ersten Sendung mit dem neuen Moderator erst einmal abwarten möchte. Mehr als ein Drittel (36%) glaubt, dass Markus Lanz mit „Wetten, dass..?" genauso erfolgreich sein wird wie Thomas Gottschalk, 45 Prozent erwarten einen Rückgang des Erfolgs.
Jedoch gibt es auch hier deutliche Unterschiede zwischen den Altersgruppen: Die unter 35jährigen erweisen sich als besonders skeptisch, denn die Hälfte von ihnen erwartet einen Rückgang des Erfolgs. Bei den über 55jährigen stimmen vergleichsweise niedrige 39 Prozent dieser These zu.

Regional finden sich die größeren Skeptiker eher in den südlichen Bundesländern, rund die Hälfte der dortigen Bevölkerung erwartet hier einen Rückgang des Erfolgs, während die Mitte und der Norden der Republik keine klare Tendenz erkennen lässt.

Chart Wetten das

Steckbrief

Diese Ergebnisse stammen aus dem Ipsos CATI-Omnibus, der vom 22. Bis 29. Februar und vom 19. bis 27. September 2012 unter insgesamt 1.500 Befragten durchgeführt wurde. Der Ipsos CATI-Omnibus ist eine wöchentliche Umfrage und repräsentativ für die deutschsprachige Bevölkerung ab 14 Jahren.

Über Ipsos

Ipsos ist ein unabhängiges und innovatives Dienstleistungsunternehmen, das weltweit Services rund um die Markt- und Meinungsforschung leistet. Um unseren Kunden bestmöglichen Service zu bieten, haben wir uns in sechs Forschungsbereichen spezialisiert. So bestimmen unsere engagierten Forscher Marktpotenziale, zeigen Markttrends, testen Produkte, Werbung und Dienstleistungen, erforschen die Wirkung von Medien und geben der öffentlichen Meinung eine Stimme. Seit Oktober 2011 gehört Synovate zu Ipsos. Damit sind wir in 84 Ländern auf allen Kontinenten vertreten und in Deutschland und weltweit nach Umsätzen das drittgrößte Marktforschungsinstitut.

"Nobody´s unpredictable" ist weltweit das Leitmotiv von Ipsos.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Mehr