Ipsos Newsfeed

Dr. Google und Schwester Yahoo – weltweit sucht jeder Zweite Hilfe im Netz

Internationale Ipsos Studie zur Internetnutzung bei Gesundheitsfragen

Hamburg, 16. August 2013. Erste Hilfe bei Kratzen im Hals und Jucken zwischen den Zehen? Informationen zu Reiseimpfungen? 42 Prozent der Deutschen suchen im Internet Rat und Hilfe rund ums Thema Gesundheit. Dabei sind Frauen besonders engagiert: jede zweite Frau (49%), aber nur gut jeder dritte Mann (36%) gibt an, sich im letzten Monat über Gesundheitsthemen im Internet informiert zu haben. Dies ist das Ergebnis einer Studie des international tätigen Marktforschungsinstitutes Ipsos.

Die klassische Rolle der Frau als „Gesundheitsratgeberin der Familie“ schlägt sich offenbar auch im virtuellen Bereich nieder. Dieses Ergebnis zeigt sich in allen 24 Ländern, in denen Ipsos Internetuser zu dem Thema befragt wurden. In Polen (66% Frauen, 39% Männer) und Großbritannien (60%/37%) ist das Engagement der Frauen beim Thema Gesundheit aus dem Netz besonders ausgeprägt. 

Insgesamt erkundigt sich im Länderdurchschnitt knapp jeder zweite (48%) im World Wide Web über Gesundheitsfragen. Am meisten frequentierten im letzten Monat Befragte in der Türkei (65%), in Südafrika (61%) und Ungarn (59%) das Internet für medizinischen Rat. In Japan (27%), Süd-Korea (30%) und Schweden (33%) ist man in Sachen virtueller Gesundheitsratgeber eher zurückhaltend.

Bei all den Vorteilen und Möglichkeiten, die einem durch die virtuellen Ratgeber und Communities präsentiert werden, bleibt zu hoffen, dass der gesunde Menschenverstand und Omas Tipps & Tricks im Geschwindigkeitsrauch des digitalen Zeitalter nicht ganz auf der Strecke bleiben.

Studien Steckbrief

Die Erhebungsländer für die vorliegende Studie waren: Argentinien Australien, Belgien, Brasilien, Kanada, China, Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Ungarn, Indien, Indonesien, Italien, Japan, Mexiko, Polen, Russland, Saudi Arabien, Süd Afrika, Süd Korea, Spanien, Schweden, Türkei und die USA. Grundlage sind Interviews mit einer internationalen Stichprobe von 18.331 Erwachsenen zwischen 18 und 64 Jahren in den USA und Kanada und zwischen 16 und 64 Jahren in den anderen Ländern. Ca. 1000+ Personen aus dem Ipsos Online Panel nahmen pro Land an der Umfrage teil. In Argentinien, Belgien, Indonesien, Mexiko, Polen, Russland, Saudi Arabien, Süd Afrika, Süd Korea, Schweden und der Türkei wurden jeweils ca. 500 Personen befragt.

Über Ipsos

Ipsos ist ein unabhängiges und innovatives Dienstleistungsunternehmen, das weltweit Services rund um die Markt- und Meinungsforschung anbietet. Um unseren Kunden bestmöglichen Service zu bieten, haben wir uns in sechs Forschungsbereichen spezialisiert. So bestimmen unsere engagierten Forscher Marktpotenziale, zeigen Markttrends, testen Produkte, Werbung und Dienstleistungen, erforschen die Wirkung von Medien und geben der öffentlichen Meinung eine Stimme. Und das in 85 Ländern auf allen Kontinenten. In Deutschland beschäftigen wir in unserem „Home of Researchers“ über 500 Mitarbeiter in Hamburg, Mölln, München, Frankfurt und Berlin.

Über Ipsos Global@dvisor

Der Ipsos Global@dvisor ist ein monatlich in 25 Ländern weltweit durchgeführter syndizierter Online-Service, aus dem Informationen und Daten für Medien und Kunden gewonnen werden, unter anderem auch die Daten für die vorliegende Socialogue™ Studie.

Teilen

Ähnliche Inhalte

Mehr