Ipsos Newsfeed

Kooperation Ipsos und Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut

Eine Innovations-Partnerschaft

Hamburg, 11. Mai 2015. Ipsos Deutschland und das Innovationszentrum des Fraunhofer Heinrich-Hertz-Instituts (HHI) in Berlin haben kürzlich einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Ziel dieser Partnerschaft ist es, Innovationen zu fördern und Entwicklungspotentiale auszubauen.

Die Experten des in Berlin ansässigen Fraunhofer Heinrich-Hertz-Instituts entwickeln Konzepte für innovative Informationstechnologien und erstellen fortschrittliche Anwendungen für neue Produkte in Zusammenarbeit mit der Industrie. Themen, die auch für die Marktforschungs-branche von großer Bedeutung sind, vor allem bei der Betrachtung von Trends im Bereich der Digitalisierung und passiver Messung.

Die Kooperation  umfasst daher unter anderem die gemeinsame Entwicklung von Plattformen, den Austausch von Know-How, Daten und Ressourcen sowie die Nutzung von Laboren und Showrooms. Ipsos InnoQuest, der Bereich bei Ipsos, der sich mit Marktforschungsfragen rund um Innovationen, Line Extensions und Relaunches beschäftigt, wird insbesondere mit dem “Innovation Center for Immersive Imaging Technologies“ (3IT) eng zusammenarbeiten, beispielsweise wenn es um  Methoden zur Analyse impliziter Reaktionen, Psycho-Linguistik und Neuropsychologie geht.

Mit dem CINIQ  Center, einem weiteren Innovationszentrum des Fraunhofer HHI,  wird sich darüber hinaus an den brennenden Marktforschungsthemen wie Big Data und Smart Data und den damit verbundenen Technologien beteiligt.

Dr. Nikolai Reynolds, Head of Ipsos InnoQuest freut sich auf die Partnerschaft: „Wir leben in einer der interessantesten Zeiten für die Marktforschungsbranche. Neue Trends in der Digitalisierung, passive Messungen und Big Data bieten spannende neue Möglichkeiten für die Marktforschung. Eine engere Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer HHI wird unsere Entwicklungen in diesen Bereichen beschleunigen. Ich freue mich sehr auf diese Innovations-Partnerschaft“.

Kathleen Schröter, Executive Manager des 3IT und Head of Corporate Communications des Fraunhofer HHI begrüßt die Zusammenarbeit ebenfalls: „Die Welt wurde noch nie so durch Technologien getrieben wie heute. Um die Bedürfnisse der Zukunft frühzeitig zu erkennen, benötigen wir mehr Marktforschung. Ich glaube an die Schaffung von Synergien durch Zusammenarbeit. Deswegen freue ich mich sehr über die Kooperation mit Ipsos“.

Über Ipsos

Ipsos ist ein unabhängiges und innovatives Markt- und Meinungsforschungsinstitut. Um unseren Kunden bestmöglichen Service zu bieten, haben wir uns in fünf Forschungsbereichen spezialisiert. So bestimmen unsere engagierten Forscher Marktpotenziale, zeigen Markttrends, testen Produkte, Werbung und Dienstleistungen, erforschen die Wirkung von Medien und geben der öffentlichen Meinung eine Stimme. Und das in 87 Ländern auf allen Kontinenten. In Deutschland beschäftigen wir über 500 Mitarbeiter in Hamburg, Mölln, München, Frankfurt und Berlin. 2015 feiert Ipsos 40-jähriges Jubiläum und führt den neuen Claim „Game Changers“ ein. In einer sich immer schneller wandelnden Welt ist es unsere Aufgabe als Marktforscher, unsere Kunden mit präzisen und umsetzbaren Analysen bei ihrer Veränderung zu unterstützen.

Über das Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut

Das Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut ist weltweit führend in der Entwicklung von mobilen und festen Breitband-Kommunikationsnetzen und Multimedia-Systemen. Zusammen mit internationalen Partnern aus Forschung und Industrie arbeitet das Fraunhofer HHI an photonischen Komponenten und Systemen, faseroptischen Sensorsystemen sowie an Bildsignalverarbeitung und -übertragung.
Weitere Informationen unter: http://www.hhi.fraunhofer.de

Teilen

Mehr