Ipsos Newsfeed

Neue Köpfe im Ipsos Management

Hamburg, 28. Januar 2016. Seit Anfang Januar verantwortet Anne Brit Maier als Director die Leitung von Ipsos Connect, dem Forschungsbereich bei Ipsos, der sich mit Markenkommunikation, Werbung und Medien befasst. Anne Brit Maier arbeitete zuvor als Strategic Planner in internationalen Agenturen und zuletzt als Managing und Planning Director für die Strategieberatung Doubleshift, wo sie sich der strategischen Markenführung widmete. Ihre Vorgänger Shaun Dix und Bärbel Bolten orientieren sich global. Shaun Dix, wechselte in die USA und hat dort die Verantwortung für das Ipsos Connect Business an der Ostküste. Bärbel Bolten folgte dem Ruf ins Global-Digital-Team von Ipsos Connect und unterstützt von dort weltweit die Connect Teams in diesem Feld.

Ebenfalls seit Januar leitet Robert Grimm, PhD, MA, BA, als Associate Director das Team von Ipsos Public Affairs, der in Berlin ansässigen Politik- und Sozialforschung von Ipsos und berichtet in dieser Funktion an Director Tobias Michael. Seit 1998 lebte, studierte und arbeitete Robert Grimm in sechs EU Ländern, wo er unter anderem seine zehnjährige Erfahrung in der empirischen Sozialforschung erwarb. Seine letzte Tätigkeit war als Dozent an der Manchester Metropolitan University. In seiner führenden Rolle in der Think Tank Policy Evaluation Research Unit beriet er zudem Kunden aus dem privaten, gemeinnützigen und öffentlichen Bereich wie zum Beispiel die British Bankers Association oder die Europäische Kommission.

Interne Wechsel gab es aufgrund einer weltweiten Umstrukturierung in der Marketingforschung. Die beiden Bereiche für Innovationsforschung (InnoQuest) und Markenforschung (MarketQuest) wurden zu einer größeren Unit zusammengeschlossen, die in Deutschland von Dr. Nikolai Reynolds geleitet wird. Er war in den letzten Jahren für den Teilbereich Innovationsforschung zuständig. Inga Havemann, vor der Umstrukturierung Leiterin des Bereichs MarketQuest, wechselt in eine globale leitende Rolle in der strategischen Ausrichtung und Produktentwicklung von MarketQuest.

Neue Köpfe im Ipsos Management

Über Ipsos

Ipsos ist ein unabhängiges und innovatives Markt- und Meinungsforschungsinstitut. Um unseren Kunden bestmöglichen Service zu bieten, haben wir uns in fünf Forschungsbereichen spezialisiert. So bestimmen unsere engagierten Forscher Marktpotenziale, zeigen Markttrends, testen Produkte, Werbung und Dienstleistungen, erforschen die Wirkung von Medien und geben der öffentlichen Meinung eine Stimme. Und das in 87 Ländern auf allen Kontinenten. In Deutschland beschäftigen wir über 500 Mitarbeiter in Hamburg, Mölln, München, Frankfurt und Berlin. 2015 feiert Ipsos 40-jähriges Jubiläum und führt den neuen Claim „Game Changers“ ein. In einer sich immer schneller verändernden Welt ist es unsere Aufgabe, unsere Kunden mit präzisen und umsetzbaren Analysen bei ihrer Veränderung zu unterstützen, dabei orientieren wir uns an den „4S“: Security, Simplicity, Speed und Substance.

Teilen

Mehr