Ipsos Newsfeed

Archiv 2008

   

Life in the city

Pierre Giacometti, Ipsos und Henri Proglio, Veolia Environnement
in Veolia Observatory of Urban Lifestyles, 2008

PDF (~ 2.36 MB)

Today, 3.3 billion people are city dwellers, that is more than half the world’s population. And the number is steadily rising: each day,more than 18,000 people move to a city. In 2030, 60% of the world’s population will be urbanized and almost all population growth will be concentrated in cities*.This trend towards urbanization,more or less marked depending on the continent, is global in its scope. It seems inevitable.

Herausforderung für Marketing und Agenturen

Hartmut Geibig, Ipsos ASI
in Media Spectrum, 12/2008

PDF (~ 117.95 kB)

Die integrierte Marketingkommunikation gilt heute als entscheidende strategische Erfolgskomponente für Markenführung und -entwicklung. Dabei gilt: Je detaillierter die Wirkungsbeiträge der einzelnen Kontaktpunkte und deren Synergien untersucht und analysiert werden, desto besser lassen sich die Marketinginvestitionen aussteuern.

PDF (~ 411.43 kB)

Schon oft wurde über die Wirkung einer eher emotionalen oder rationalen Ansprache bei Spendenaufrufen diskutiert. Doch wer kann diese Frage besser auflösen als die Spender selbst? In einer tiefenpsychologischen Studie wurden Spender unter anderem mit dieser Fragestellung konfrontiert.

Ruhestand? Von wegen!

Erika Bethke, Ipsos MediaCT und Dr. Hans-Dieter Schneekloth, Hamburger Abendblatt
in new business, 09/2008

PDF (~ 249.26 kB)

Die steigende Lebenserwartung bei zurückgehender Zahl der Geburten sorgt für ein rasantes Altern der bundesdeutschen Bevölkerung. Doch nicht nur das Durchschnittsalter steigt, mehr noch gilt dies für die Leserschaften vieler regionaler Zeitungen, die deshalb als unattraktive Werbeträger erscheinen. Diese quantitative Sicht greift jedoch zu kurz, denn unter qualitativen Aspekten haben die „Älteren“ einiges zu bieten.

PDF (~ 237.79 kB)

Die Antwort auf die Frage aller Fragen für Werbetreibende hängt ganz wesentlich von der Zielsetzung der Werbung und den entsprechenden Beurteilungskriterien ab. Dennoch lässt sich ein grundsätzlicher Aspekt festhalten: Werbung wirkt dann, wenn sie für die beworbene Marke oder das beworbene Produkt einen positiven Unterschied gegenüber der Situation ohne Werbung herbeiführt.

Wintersport – die optimale Sponsoringplattform?

Ulrich Sauer, Ipsos Observer
in Jahrbuch Sponsoring, 2008

PDF (~ 113.69 kB)

Schweißtreibende Wettkämpfe inmitten schneeweißer Landschaften, spannende Duelle und zahlreiche deutsche Sieger – der Wintersport ist derzeit populär wie nie zuvor. Wochenende für Wochenende setzen die TV-Sender auf ausführliche Live-Übertragungen von den verschiedenen Wintersportarten. Dabei locken die Fernsehsender außergewöhnlich viele Menschen vor die Bildschirme – und das mit Sportarten, deren Ausübung gewöhnlich sehr teuer…

Weitere Einträge