Ipsos Newsfeed

Wirtschaftsführer sehen hohe Steuern als größtes Risko - Ergebnisse des Lloyd´s Risk Index

3rd edition, Ipsos and Lloyd, 2013

Der gemeinsam mit Ipsos MORI durchgeführte Lloyd’s Risk Index 2013 weist im Vergleich zu unseren Befragungen von 2009 und 2011 einige wesentliche Änderungen auf. Die Weltwirtschaftskrise geht in ihr sechstes Jahr und es scheint, als sei man bei den Firmen hinsichtlich des Themas Risikenminimierung realistischer geworden. Bei den 2009 von Wirtschaftsführern als Top-Drei gewichteten Risiken handelte es sich um unmittelbare Reaktionen auf die Liquiditätskrise – Kosten und Verfügbarkeit von Krediten, Währungsschwankungen und Insolvenzrisiken. 2011 galt die größte Sorge der Weltwirtschaftsführer dem Verlust von Kunden und der Kündigung von Aufträgen. Heute wird die hohe Besteuerung insgesamt als größte Gefahr angesehen, wobei wohl auch die gestiegene öffentliche Kontrolle bei Unternehmenssteuern sowie staatliche Forderungen nach größerer Transparenz und Gesetzesänderungen ihren Niederschlag finden.

Teilen

Mehr