Ipsos Newsfeed

Personalisierung des Wahlverhaltens durch Priming?

Alexander Glantz, Public Affairs, in Ipsos, 06/2014

In der Studie wird am Beispiel des Fernsehduells zur Bundestagswahl 2013 untersucht, inwieweit die Rezeption von TV-Debatten die Bedeutung unpolitischer Merkmale bei der Beurteilung von Kanzlerkandidaten verstärkt. Weiterhin geht es darum, ob die Relevanz der Kandidatenorientierung für die Wahlabsicht unter den Zuschauern des Duells zugenommen hat. Zu diesem Zweck verwenden wir Daten aus dem Ipsos Demokratiepuls, in dessen Rahmen detaillierte Kandidatenwahrnehmungen vor und nach dem TV-Duell erhoben wurden

Teilen

Mehr