Ipsos Newsfeed

Wahlbeteiligung von Menschen mit Migrationshintergrund

Datum: 26.04.2013

Alexandra Pohl, Ipsos Public Affairs, in Netzwerk Integrationsforschung.
Mit rund 9 Prozent stellen Menschen mit Migrationshintergrund für die anstehende Bundestagswahl ein beachtliches Wählerpotenzial dar.

 

   

 

 

Dabei liegt das Wahlbeteiligungsniveau der Bevölkerung mit Migrationshintergrund regelmäßig unter der Quote der Wahlberechtigten ohne Migrationshintergrund. Im Rahmen des Netzwerktreffens Integrationsforschung an der Universität Konstanz spricht Alexandra Pohl über die Langfristigkeit migrationsbedingter Unterschiede in der Wahlbeteiligung.

Mehr zu dieser Veranstaltung finden Sie hier.

 

 

   

Teilen

Kommentieren Sie diesen Beitrag




* erforderlich

Ähnliche Inhalte

Mehr

Vorheriger Termin