Janet van Rossem

Abteilung: Ipsos Marketing Qualitative
Janet van Rossem

Was macht ein Marketer in der Marktforschung, der sich früher immer gefragt hat, warum diese so langsam und so teuer ist?
Nach 14 Jahren intensivem Marken-, Portfolio- und Innovationsmanagement in der Bierkategorie verschlug es mich zu Ipsos mit der Zielsetzung, den Marktforschern die Marketing-Brille aufzusetzen.
Mittlerweile sind es über sechs Jahre, in denen ich intensive Erfahrung mit der quantitativen und qualitativen Marktforschung sammeln konnte. Beispielsweise habe ich viele neue Kategorien und Fragestellungen (besonders innerhalb der Innovationsforschung) im neuen Kontext kennengelernt: Vom Hundefutter über Schokolade bis hin zu Automobile.

Was ist das Spannende daran? Als Digital Immigrant beobachte ich und lerne mit großer Begeisterung von den Digital Natives. Gestern war es noch der Homo Economicus, heute ist es der Homo Digitalis. Wie erforschen wir heute Konsumenten Insights? Denn trotz aller Veränderungen: erfolgreiche Innovationen basieren immer noch auf relevanten Insights.

Als Head of Ipsos UU - der qualitativen Marktforschung von Ipsos - ist es mir wichtig neue Wege zu gehen, um den Konsumenten und seine Entscheidungen im Kontext zu verstehen. Online Foren, Social Listening, Mobile Research und Eye tracking gehören zu unserem Repertoire.
Ich sehe diese digitale Welt als große Herausforderung für das Marketing im Hinblick auf das Aufbauen und Führen von Marken. Daher glaube ich, dass das Verstehen des neuen Konsumenten weiterhin der Schlüssel zum Erfolg ist.